FD

Veranstaltungen


Das NETZWERK CINEMA CH ist in seinem Selbstverständnis ein aktiver Teil der Schweizer Filmkultur und strebt danach, die akademische Filmwissenschaft mit der Filmkultur zu vernetzen, produktive Synergien zu erzeugen und den gegenseitigen Austausch zu fördern. Diesem Anspruch verleiht das NETZWERK CINEMA CH in Form von Veranstaltungen in enger Zusammenarbeit mit Filmfestivals, Kulturerbe-Institutionen und Verbänden der Schweizer Filmbranche Ausdruck.


PARTY POSTER (Rishi Chandna, Indien, 2021) erhält den Prix du Réseau Cinéma CH auf dem Internationalen Filmfestival Freiburg (FIFF)


Podium: Reden über den Film
Gisèle & Nag Ansorge


1957 begannen Gisèle und Nag Ansorge mit dem Filmemachen. Gisèle war Schriftstellerin, Künstlerin und Animatorin, Nag war Ingenieur und Filmemacher. In Zusammenarbeit mit einer Filmgruppe der Psychiatrischen Klinik in Cery entstanden Werke, die die Vielfalt des Films als Ausdrucksmöglichkeit aufzeigen. Die Originalität dieses Schaffens wurde im Rahmen des Kooperationsprojekts der UNIL und der Cinémathèque suisse zur Diskussion gestellt.